Statuten

Nachstehende Vereinsstatuten geben Aufschluss über Name, Zweck, Mittel und Organisation des Vereins, sowie über den Beitritt, Austritt und Ausschluss von Mitgliedern, Mitgliederbeitrag und Verwendung des Vereinsvermögens:

Name: Unter dem Namen "Galactic Alliance", abgekürzt auch "GA" genannt, besteht ein Verein im Sinne ZGB 60ff.

Zweck: Der Zweck des Vereins dient der freundschaftlichen Zusammenkunft von Science-Fiction und Fantasy Fans.

Tätigkeiten: Die Hauptaktivitäten des Vereins bestehen aus der Herausgabe einer Mitgliederzeitschrift und der Durchführung von gemeinsamen Vereinsanlässen.

Vereinsorganisation: Oberstes Organ des Vereines ist die mindestens einmal jährliche stattfindende Generalversammlung aller Mitglieder. Ausführendes Organ des Vereines ist der Vereinsvorstand.

Organisation des Vorstandes: Der Vorstand wird jährlich durch die Generalversammlung gewählt und setzt sich aus einem Präsidenten, einem Vizepräsidenten, und einem Kassier zusammen. Bei Bedarf kann der Vorstand in eigener Kompetenz zu seiner Ergänzung bis zu fünf weitere Vorstandsmitglieder ernennen (zum Beispiel um die regionale Präsenz zu gewährleisten).

Aufgaben der Generalversammlung: Aufgabe der Generalversammlung ist die jährliche Kontrolle der Tätigkeit des Vorstandes und der jährlichen Kontrolle der Vereinsrechnung. Des Weiteren beschliesst sie insbesondere über allfällige Änderungen der Statuten oder über eine allfällige Auflösung des Vereins.

Aufgaben des Vorstandes: Aufgabe des Vorstandes ist die Führung der Vereinsgeschäfte und die Vertretung des Vereins gegenüber Dritten. Der Vorstand erlässt ein Reglement über seine Geschäftsorganisation. Er ist insbesondere für die alljährliche Einberufung der Generalversammlung unter Wahrung einer einmonatigen Frist und gleichzeitiger Bekanntgabe der Traktanden verantwortlich.

Finanzielle Mittel: Die Mittel des Vereins setzen sich aus den Vereinsbeiträgen der Mitglieder sowie aus dem Verkauf von Vereinsartikeln und aus den Gewinnen aus vereinseigenen Anlässen zusammen. Der Vorstand ist berechtigt, unentgeltliche Zuwendungen aller Art zu Händen des Vereinsvermögens entgegenzunehmen.

Mitgliederbeitrag: Über die Höhe des Mitgliederbeitrages hat der Vorstand alljährlich der Generalversammlung einen Vorschlag zu unterbreiten, welche abschliessend darüber entscheidet.

Haftung der Vereinsmitglieder: Die Haftung der einzelnen Mitglieder ist auf die Höhe des Jahresbeitrages beschränkt.

Vereinsjahr: Das Vereinsjahr entspricht dem Kalenderjahr. Die Generalversammlung ist jeweils im Frühjahr anzusetzen.

Erlangen der Mitgliedschaft: Mitglied kann jede natürliche am Vereinszweck interessierte Person durch schriftlichen Mitgliederantrag an den Vorstand werden.

Erlöschen der Mitgliedschaft und Ausschluss aus dem Verein: Der ordentliche Austritt aus dem Verein ist jederzeit gegen schriftliche Mitteilung an den Vorstand möglich. Auf bereits einbezahlte Mitgliederbeitrage besteht kein Rückerstattungsrecht. Mitglieder die in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstossen können auf Antrag des Vorstandes durch die Generalversammlung aus dem Verein ausgeschlossen werden. Im Falle eines Ausschlusses besteht kein Anspruch auf bereits bezahlte Mitgliederbeiträge.

Beziehung zu anderen Vereinen: Die Pflege von freundschaftlichen Beziehungen zu anderen Vereinen mit gleichen Interessen soll nach Möglichkeit angestrebt werden.

Änderung des Vereinsweck: Für die Änderung des Vereinszweckes oder die Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von zwei Dritteln der an der Generalversammlung anwesenden Mitgliedern nötig.

Auflösung des Vereins: Im Falle einer Auflösung des Vereins entscheidet die Generalversammlung über die Verwendung des Vereinsvermögens zu Gunsten eines wohltätigen Zweckes.

Die vorliegenden Statuten wurden von der Generalversammlung am 14. März 2009 genehmigt und sind sofort in Kraft getreten.

Die Vereinspräsidentin

Alexandra Wiedmer